You are here
Illegale Einwanderung – Das italienische Präsidentenhaus forderte Migranten auf, zu landen Europäische Union 

Illegale Einwanderung – Das italienische Präsidentenhaus forderte Migranten auf, zu landen

Ausschiffung von Migrant in dem italienischen Boot mit Wohnsitz hat gedrängt Roberto Fico, Präsident der Rom Abgeordnetenkammer, die Fünf-Sterne-Bewegung (M5S) Regierungspartei Politiker am Mittwoch, während der Innenminister, Matteo Salvini, der nicht zum ersten Mal am Abend vereinbart ermöglichen wollte, um das Boot zu steigen 29 junge und junge. Der Rest der Migranten gab noch keine Erlaubnis.

Mit einer gemeinsamen Videobotschaft von Salvinis sozialem Netzwerk betonte er, dass, wenn er gehen würde, niemand neben den Kindern landen würde. Er fügte hinzu, Ausschiffung von Migrant den italienischen Staatschef italienischen Gebiet zu ermöglichen, wenn Sie möchten, oder den italienischen Premierminister, aber „ich glaube, Italien hat bereits seine Pflicht erfüllte, und wenn Europa das gleiche nicht tun, die Schiffe, wie sie ankommen, kehrten sie so viel zu verlassen, wie es von mir abhängt“ – sagte Wer ist der italienische Innenminister?
Der Leiter der Verteidigung sagte, dass als Innenminister die Verteidigung der nationalen Grenzen und die Garantie der Sicherheit Italiens ist. Matteo Salvini schickte in der Zwischenzeit auch an die Staatsanwaltschaft, um die Inhaftierung von Migranten zu untersuchen: “Sie wollen Anklage erheben?” “Willst du das Gericht entscheiden? Tu es, und wenn du verhaftet wirst, besuche mich bitte.” er sagte zu den italienischen Anhängern.
Matteo Salvini sagte Roberto Fico: “Sie sind der Präsident des Repräsentantenhauses, und ich bin der Innenminister.”
Zuvor hatte Roberto Fico Twitter Nachkriegs Matteo Salvinia, betonte, dass „legitime Gespräche mit den Ländern der Europäischen Union ohne Probleme fortsetzen können, aber jetzt sind die 177 Personen – darunter unbegleitete Minderjährige -. Haben an Land zu bekommen“ Der Fico, der zum M5S-Flügel gehört, fügte hinzu: “Es kann nicht an Bord behalten und in der EU geteilt werden”. Matteo Salvini, die andere Regierungspartei, der Führer der Liga antwortete auch mit einer sozialen Botschaft. Er sagte, er verrückte Situation hält, dass nach der vorherigen Mitte-Links-Regierung ließ es in Italien in den letzten Jahren am Ufer des angekommen „mehr als 700 Tausend Migranten eindringen“, wird ihm nun vorgeworfen, weil er will ein Ende der Praxis der vorherigen Migration setzen. “Ich werde nicht aufgeben, ich werde diesen Weg weitergehen”, schrieb Matteo Salvini. Der italienische Innenminister hat die Landung von Migranten, die am Montagabend im Hafen von Diciotti ankommen, nicht erlaubt. Das Schiff im Hafen von Catania ist vom Ring der italienischen Behörden umgeben und niemand kann sich ihm nähern. Bisher wurde nur der Staatsanwalt in Agrigento, Sizilien, interviewt, weil er Migranten aus Libyen zugehört hat. Die Mehrheit der Mitglieder der Gruppe sind Eritreer, daher sind sie asylberechtigt. Das Gericht der Minderjährigen von Catania sowie italienische und internationale humanitäre Organisationen haben den italienischen Innenminister aufgefordert, 29 junge und junge Männer aus dem Schiff von Diciottir freizulassen. Der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni erklärte, der Innenminister könne sich nicht über das Gesetz stellen, das mit Diciott gemacht wird, “ist eine nationale Schande”, bemerkte Gentiloni. Der italienische Schriftsteller Roberto Saviano beschuldigte Matteo Salvin “hassen”. Der Innenminister nannte Saviano einen dummen. Die italienische Küstenwache Diciotti nahm am Donnerstag die Gruppe in der maritimen Zone von Malta an Bord. Nach Malta sie auf die Insel Land zu nehmen weigerte, Politiker das italienische Küstenwache Schiff gestrandet bis Montag Lampedusa Wasser und Danilo Toninelli Minister für Infrastruktur und Verkehr, M5S-links im Hafen von Catania Diciotti zu stoppen. Innenminister Matteo Salvini, der Politiker der Liga, sagte jedoch nicht, dass er zu 177 Italienern an Bord ziehen würde, das heißt auf Diciott. Das italienische Innenministerium betonte Mitteilung am Montag, dass Innenminister Matteo Salvini, der Migranten „nicht und die Erlaubnis nicht geben“ landen, bis es Garantien von der EU, dass Asylbewerber erhält, wird auf die Mitgliedstaaten verteilt werden. Das italienische Außenministerium forderte die Europäische Kommission auf, die Verteilung von Migranten zu fördern. Tove Ernst, eine Sprecherin der Europäischen Kommission, sagte, die EU arbeite so schnell wie möglich an der Lösung der 177 Migranten, was die Kommission als “humanitäre Verpflichtung” ansehe.
Giuseppe Conte hat die EU erneut auf ihrer Website aufgerufen: “Gib ein Signal”. Er fügte hinzu, dass Italien eine starke und klare Antwort der europäischen Institutionen und eine angemessene Reaktion der anderen Mitgliedstaaten erwartet.

Share Button

További Hírek:

Leave a Comment