You are here
Börse – Leicht positiver Start an europäischen Börsen Finanzen 

Börse – Leicht positiver Start an europäischen Börsen

Ein unsicherer, leicht positiver Start ist am Mittwoch auf dem wichtigsten europäischen Wertpapiermarkt zu erwarten.

Laut den Futures-Indizes notieren die Börsen in Frankfurt und Paris mit einer leichten Veränderung, und der FTSE-100-Index in London könnte am Mittwoch mit 0,1 Prozent gehandelt werden.
Am Mittwoch geben Novo Nordisk, E.ON, Münchener Rück, ABN Amro, Glencore und Prudential am Mittwoch die Quartalsergebnisse der wichtigsten Börsen bekannt.
Am Dienstag konnten die wichtigsten europäischen Aktienindizes dank der günstigen Quartalsergebnisse des Tages zulegen: Der paneuropäische FTSE Eurofirst 300 Index stieg um 0,54 Prozent, der Stoxx 600 um 0,47 Prozent und der EuroStoxx50 Index um 0,60 Prozent.
In London wurde der FTSE-100-Index um 0,71 Prozent, der DAX in Frankfurt um 0,40 Prozent, der CAC-40 in Paris um 0,81 Prozent und 0,52 Prozent in Madrid, 1,27 Prozent in Mailand, der Aktienmarkt.
Die Gewinner des Tages waren die Rohstoffunternehmen, der Branchenindex um zwei Prozent. Unter den besten Aktien wurden auch Automobilpapiere aufgrund ihrer Quartalsergebnisse gelistet. Der Branchenindex ist um ein Prozent gewachsen. So hat Schaefflers deutscher Automobilzulieferer mehr als 8 Prozent zum besten Mitglied des Stoxx 600 Index ausgebaut.
Die Ölpreise stiegen nach einem zweitägigen Anstieg am Mittwochmorgen, Brent fiel auf $ 74,64 pro Barrel um 0,01 Prozent und WTI stieg um 0,12 Prozent auf $ 69,25.
Der Euro wurde um 0,21 Prozent mehr als 1,1623 Dollar erhöht. Die Goldpreise stiegen um 0,30 Prozent auf 1222,00 USD pro Unze als der USD schwächte.

Share Button

További Hírek:

Leave a Comment